Sonntag, 09. Juni 2019 09:34 Uhr

Radfahrer bei Alleinunfall tödlich verletzt

Melsungen (r). Am heutigen Freitag ereignete sich auf der Kreisstraße 131, zwischen den Ortsteilen Binsförth und Beiseförth ein Verkehrsunfall, bei dem der beteiligte Radfahrer tödlich verletzt wurde.

Nach Angaben von Unfallzeugen befuhr gegen 17:30 Uhr ein 61-jähriger mit seinem Fahrrad die K 131 in Richtung Beiseförth. In einer abfallenden Rechtskurve kam der Radfahrer aus bisher noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr gegen die Leitplanke. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Zeugen und weiteren Ersthelfern sowie Reanimationsmaßnahmen durch die verständigten Rettungskräfte verstarb der 61-jährige noch an der Unfallstelle.

Die K 131 war zwischen den Ortschaften Binsförth und Beiseförth bis 20:15 Uhr voll gesperrt. Die weiteren Unfallermittlungen werden durch die zuständige Polizeistation Melsungen geführt.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de