Mittwoch, 05. Dezember 2018 11:29 Uhr

Totalschaden nach Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte in der Nacht zu Samstag, 1. Dezember, in Helsa-Wickenrode im Landkreis Kassel einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Landkreis Kassel (red). Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte in der Nacht zu Samstag, 1. Dezember, in Helsa-Wickenrode im Landkreis Kassel einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. An der geparkten grünen Mercedes C-Klasse, gegen die der Unbekannte mit seinem Fahrzeug gekracht war, war die gesamte linke Fahrzeugseite beschädigt worden und ein Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden. Da an der Unfallstelle gesicherte Spuren dafür sprechen, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen weißen Renault gehandelt haben könnte, bitten die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei nun um Hinweise. Der aus Kassel stammende 44-jährige Halter der C-Klasse hatte die Beamten des zuständigen Polizeireviers Ost am Samstagmorgen nach Wickenrode gerufen. Wie er gegenüber der eingesetzten Streife angab, habe sein Mercedes über Nacht, zwischen 19:00 und 5:45 Uhr am rechten Fahrbahnrand in der Berliner Straße, kurz vor dem Torweg, in Fahrtrichtung Helsa gestanden. Am frühen Morgen dann entdeckte er den frischen Schaden auf der gesamten linken Fahrzeugseite. Vom Verursacher fehlte jede Spur. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher und seinen mutmaßlich beschädigten weißen Renault geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de