Werbung
Montag, 28. August 2017 11:36 Uhr

SSV Sand bleibt Tabellenführer

Der SSV Sand bleibt in der Fußball-Verbandsliga Nord nach fünf Spieltagen weiter das Maß der Dinge. Gestern gewann der SSV sein Auswärtsspiel gegen den SV Neuhof mit 8:1 und bleibt damit nach fünf Spieltagen ungeschlagener Tabellenführer. Symbolfoto: Pixabay

Hofgeismar (mab). Der SSV Sand bleibt in der Fußball-Verbandsliga Nord nach fünf Spieltagen weiter das Maß der Dinge. Gestern gewann der SSV sein Auswärtsspiel gegen den SV Neuhof mit 8:1 und bleibt damit nach fünf Spieltagen ungeschlagener Tabellenführer. Auch der FSV Dörnberg war am Wochenende siegreich. Der Aufsteiger setzte sich auf eigenem Platz gegen die Oberligareserve des FSV Lehnerz mit 3:1 durch. Der FSV Dörnberg belegt gegenwärtig mit sieben Punkten den achten Platz der Tabelle. Allerdings hat der FSV bislang nur vier Spiele absolviert. Ein Wochenende zum Vergessen erlebte die SG Schauenburg. Der Gruppenligist verlor sein Auswärtsspiel in Bad Wildungen deutlich mit 1:7. In der Tabelle belegt die SG nun mit zwei Punkten aus vier Spielen Rang 14. In der Gruppenliga Kassel II verteidigte die Tuspo Grebenstein die Tabellenführung. Nach dem 2:1 Sieg gegen Bosporus Kassel ist Grebenstein nach fünf Spieltagen als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Im Derby zwischen der SG Calden/Meimbressen und der SG Hombressen/Udenhausen setzten sich die Hausherren mit 3:2 durch. Calden/Meimbressen findet sich nun auf Rang acht der Tabelle wieder, währenddessen Hombressen/Udenhausen den 15. Tabellenplatz belegt. Allerdings hat die SG bislang nur zwei Spiele absolviert. Immenhausen unterlag der Oberligareserve des OSC Vellmar mit 0:3 und auch der FSV Wolfhagen verlor gegen Aufsteiger SG Kleinalmerode mit 0:2. Wolfhagen belegt gegenwärtig Rang sieben, Immenhausen steht gegenwärtig auf dem 14. Tabellenplatz. Allerdings hat Immenhausen bislang nur drei Spiele absolviert. In der Kreisoberliga unterlag der TSV Carlsdorf mit 1:4 der SG Wettesingen. Der Aufsteiger belegt nun den neunten Platz der Tabelle. Die SG Wettesingen belegt mit neun Punkten den zweiten Tabellenplatz, obwohl sie bislang nur drei von fünf Spielen absolviert hat. Den Saisonstart endgültig verpatzt hat die SG Reinhardshagen. Nach der 0:3-Niederlage gegen Oberelsungen ist die SG Tabellenletzter und hat als einzige Mannschaft in der Kreisoberliga bislang kein eigenes Tor erzielt. In der Kreisliga A konnte sich die Reserve der SG Hombressen/Udenhausen gegen die Reserve der SG Calden/Meimbressen durchsetzen. Anders als im Spiel der Gruppenligamannschaften gewannen die Gäste mit 4:3. Die Gruppenligareserve aus Hombressen belegt nun den dritten Tabellenrang. Auch Tabellenführer TSV Deisel setzte sich am Wochenende klar mit 6:1 gegen die Kreisoberligareserve der SG Reinhardshagen durch. Die SG Diemeltal, weiterhin auf Tabellenplatz zwei, setzte sich mit 6:0 gegen den SV Balhorn II durch. In der Kreisliga B heißt der Tabellenführer nach fünf Spieltagen weiterhin TSG Hofgeismar. Die TSG spielte am Wochenende 2:2 gegen die Reserve der FSG Weidelsburg. Im Derby zwischen Inter Hofgeismar und dem TSV Hümme, gewann der Aufsteiger mit 1:0.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.