Werbung
Donnerstag, 14. September 2017 11:18 Uhr

Wortakrobat begeistert im Generationenhaus

Kabarettist René Sydow hat im Generationenhaus Bahnhof Hümme sein Bühnenprogramm „Warnung vor dem Munde“ präsentiert. Foto: Dirk Altmann

Hümme (red). René Sydow ist Kabarettist - und zwar so erfolgreich, dass sein erstes Solo-Programm "Gedanken! Los!" mit elf Preisen ausgezeichnet worden ist. Im Generationenhaus Bahnhof Hümme hat er jetzt sein Folgewerk präsentiert: >Warnung vor dem Munde< - eine rasante Bühnenshow. Sein Einstieg: „Und dann sitzt der Kabarettist hinter der Bühne und fragt sich, was ist denn heute alles so passiert. Gut, in den Talkshows wird darüber diskutiert, was Satire alles darf und was nicht. Und unterdessen sind drei Tierarten ausgerottet worden, 70 000 Hektar Regenwald wurden vernichtet, 100 000 Menschen sind verhungert. Und dann denkt er sich: Das kann man ja nicht so stehen lassen. Da muss man ja irgendetwas sagen, irgendetwas tun.“ René Sydow ist einer der Kabarettisten, die einem einfach nicht mehr aus den Kopf gehen. Er hat eine Haltung, und er ist ein Wortakrobat. Wie er mit der Sprache umgeht, fasziniert sein Publikum. Immer wieder fragt er provokativ die Anwesenden: „Wann haben wir Menschen eigentlich aufgehört zu denken?“ Verantwortlich dafür macht er unter anderem das Phänomen Smartphone. René Sydow: „Wir verblöden immer mehr, denn ohne das Gerät finden wir nicht einmal mehr den Weg zum Bahnhof.“

>Warnung vor dem Munde< ist ein kurzweiliges Programm mit einem weit ausholenden Themenspektrum: vom sogenannten Islamischen Staat bis zur AfD und den stärker werdenden Rechtsradikalen, von der Flüchtlingskrise und lügenden Politikern bis hin zu Lifestyle-Themen wie Schönheits-OPs, Essgewohnheiten und dem Älterwerden. Ernsthaftes politisches Kabarett gemixt mit wortgewandten Kalauern. René Sydow beherrscht sein Metier, überzeugt inhaltlich und besitzt eine starke Bühnenpräsenz. Seine Stimme ist ausdrucksstark und erlaubt es ihm, ein Tempo vorzulegen, dass man als Zuhörer schon genau hinhören muss. „Seine Wortschöpfungen sind einfach genial“, stellten Vorsitzender Peter Nissen und Pressewart Dirk Altmann abschließend fest. Die Vorstellung im Generationenhaus in Hümme war ein voller Erfolg.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.